Für XBOX, PS2 und Gamecube/ Ab 6 Jahren

Story

In der Raumstation von Dr. Neo Cortex: Cortex und Co. müssen sich viele Beschimpfungen von Uka Uka anhören, da Cortex einfach nicht fähig ist Crash Bandicoot zu vernichten. Doch wie wir unseren Bösewicht so kennen, hat er einen bösen Plan auf Lager. Er will die zerstörerische Kraft der 4 Elementarmasken nutzen um Crunch den Superbandicoot zu erschaffen.

Cortex und Cruch haben nur ein Ziel: Crash zu vernichten!

 

Gameplay

Ihr wirbelt und hüpft mit Crash durch 25 Levels und 5 Bosskämpfe. Die Steuerung macht Laune und der Schwierigkeitsgrad ist viel leichter als in den ersten drei Teilen von Crash Bandicoot. Anfänger freuts, Profis nicht. Jedenfalls muss man auch als Profi lange schuften um alle Edelsteine und Relikte einzusammeln.

Gameplay: So steuert sich Crash

Crash kann mit einer Rutscher und einem Wirbler angreiffen. Andere Fähigkeiten wie Doppelsprung und Bazooka schaltet ihr später frei. Ihr bewegt euch von veschiedenen Perspektiven. Die Kamera kann nicht gedreht werden. Das Spiel macht Spass und das Gameplay wurde mit neuen Elementen bereichert, wie Fahrzeuge und neue Gegner. Aber viele Erneuerungen hat das Spiel leider nicht.

 

Gameplay: Elemente

In jedem der 25 Levels könnt ihr einen Kristall gewinnen. So schaltet ihr den Bossgegner des Areals frei. Aber um das Spiel 106% (mit Bonuslevels) durchzuspielen müsst ihr ebenfalls: Alle Kisten im Level zerstören = Edelstein, in einer gewissen Zeit das Level abschliessen = Relikt und die versteckten Edelsteine finden (nicht in jedem Level).

 

Auserdem sind da noch die klassischen Kisten. Die Erklärung findest du unten auf den Bildern

BILDER UNTEN (Zum Vergrössern anklicken)

I

\/

Trotz des vielen Lobes von meiner Seite, wirkt das Spiel etwas angestaubt. Das Teil 3 vor mehreren Jahren noch besser war, und im heutigen Zeitalter (Ich meine 2001^^) ist das Gameplay schon einwenig veraltet. Ich bin ein grosser Crash Bandicoot Fan, muss aber auch einsehen das das Spiel seine Macken hat. Die Levels sind zwar lustig aber VIEEEEL zu eingeschränkt.

Grafik und Sound

Auf der XBox sieht Crash 4 am Besten aus. Man erkennt viele Einzelheiten wie Crashs Pelz, was man früher in PSone Zeiten, wegen der Grafik noch nicht erkannte. Der Sound ist ein richtiger Ohrwurm.

Die Sprachausgabe ist zwar in Englisch, hört sich aber einwenig komisch an. Coco redet zu nasal. Und Aku Aku geht mir auf den Sack. Aber das war jetzt meine Meinung :)

Die Levels sind sehr schön in Szene gesetzt. Bei der Grafik gibts nichts zu mekeren. Screenshots und Videos findet ihr unter der Endwertung.

Wertung und Fazit:

"Wer Crash aus den Psone Zeiten liebt, wird dieses Spiel auch lieben.

Auch wenn das Prinzip mitlerweile angestaubt ist."

 

Bilder und Videos

Bilder

-

Intro und Gameplay von mir gespielt. Sorry wegen der Qualität der Videos.